Erinnerungen

Es gab mal eine Zeit, ich denke es war 2005, als ich anfing zu fotografieren. Irgendwie hab ich damals von einem Tag auf den anderen alles um mich herum fotografiert. Und manche Leute, besonders enge Bekannte haben mich nicht verstanden und sagten: Wozu machst du das? Was willst du mit den ganzen Fotos machen, auch wenn sie ganz hübsch anzusehen sind? Du hast doch nichts davon? Es ist schwer darauf eine sich selbst erklärende Antwort zu geben, also sagte ich nur:“ irgendwann will ich damit mal Geld verdienen…“und erntete ungläubige Blicke. Also beschloss ich, einfach sofort und ohne Diskussion eine Ausbildung zu machen, und alles andere hinter mir zu lassen. Das unten stehende Zitat hat mich gerade eben an diese Zeit erinnert. Es kommt mir immer noch so vor als wäre es erst gestern gewesen…und es stimmt wirklich. Die besten Fotos „geschehen“ einfach.

Ich habe mich nie gefragt was ich da tue, es sagt mir selbst was ich zu tun habe.
Die Fotos machten sich selbst mit meiner Hilfe.
Ruth Bernhard 1905-2006, amerikanische Fotografin