Neue Kameras

Mein Dad hat mir eine Polaroid 600 und eine kleine Retinette IIa mitgebracht, die in einem für ihr Alter ausgezeichnetem Zustand ist…werde gleich mal einen Film einlegen und in den Mittagspausen fotografieren.Ausserdem hab ich eine Uralt Kamera aus den 50er Jahren (Balda? spontan denke ich es könnte so in etwa dieses Modell sein: http://www.kameramuseum.de/1bcd/beltica.html ) von meinem Großvater aus dem Keller geholt, die ich für Vitrine o.ä restaurieren möchte. Fürs fotografieren nehm ich sie evtl. auch noch… Die 3 Polas müssen leider erstmal auf Filme warten. Die Smena 8M hat immer noch nicht ihren ersten Film belichtet (irgendwie mag ich die nicht) in der Lomo ist auch noch was drin und ein Fisheye SW Film wartet immer noch darauf das ich ihn endlich in den Laden bringe…da ist einiges vom Mercedes Benz Museum drauf. Mein altes Stativ hat sich nach der Schwarzwald Erfahrung als Billigstativ bemerkbar gemacht und löst sich langsam in seine Bestandteile auf aber gott sei Dank ergab es sich am Wochenende das ich ein kleines leichtes Cullmann geschenkt bekam das besser verarbeitet ist als mein 15 € Anfänger Stativ- mein derzeitiges Budget hätte kein neues Staiv erlaubt. In der Stadt stellt sich mit langsamen Schritten eine Art Frühling ein und damit auch die typische Stuttgarter Chill-Out-Atmosphere. Zeit wird’s. Ab morgen wird wieder gearbeitet. Fotos folgen demnächst. Das obige Foto ist von der Kodak-Homepage und laut Copyright-Hinweis für nicht-kommerzielle Zwecke verwendbar.

Foto BALDA

Balda

praktische Link für Leser zu diesem Beitrag

Liebhaberseite über Retinas und Retinettes von Kodak

schöner Blog über antike Kameras

Gebrauchsanweisung Retinette IIA