Bodensee

Ich war am Bodensee…

in Überlingen, Ludwigshafen, Salem, Ober Unteruhldingen, Meersburg, Illmensee, Pfrungen, Kressbronn, Fischbach, Goldbach, Heiligenberg…ach überall ;)

Die Fakten

  • Ich hab in einem eiskalten See gebadet
  • Bodensee Dörfer sind besser gepflegt und malerischer als hierzulande
  • In Pfrungen gibt es eine schöne Ferienwohnung und einen tollen Sternenhimmel
  • Hopfen wächst an ewig langen Stangen
  • Es gibt zauberhafte Gegenden wenn man es schafft den Touristenorten auszuweichen
  • Mais kann Häuser überwachsen und höher werden als man denkt
  • Bodenseeapfelplantagen stinken manchmal nach Pestiziden
  • Benzin und Eintritt ist zu teuer
  • Familien mit Kindern können unerträglich sein wenn sie in Massen auftreten
  • Ich hab fast beim Minigolf gewonnen
  • Ich weiss das ich auf der Bahn stehe
  • Ich finde Jugendliche langsam echt nervig – Bin ich jetzt erwachsen XD?
  • Bin lieber auf dem Wasser als an Land
  • Das Eis war lecker
  • Die Sonne geht viel zu schnell unter
  • Ich konnte die Alpen nicht sehen
  • Ich wollte irgendwie noch auf die andere Seite
  • Ich hab den Morgennebel verschlafen
  • Kloster Birnau bekommt gerade lautstark einen neuen Innenboden
  • Am Badesee wurde Lautstark ein Festzelt abgebaut
  • In Salem wurde lautstark „irgendwas“ bewirtschaftet
  • Und wenn sonst nix war waren die Touristenkinder lautstark!
  • Berberaffen sind so öde langweilige Viecher
  • 8 Euro Eintritt für nen Schlossgarten?
  • Ich hasse zugesperrte Clubanlangen (Segelclub-Stege) das ist Anti-Stativisch!
  • Die Sonne war schön und das Wasser auch
  • Der Urlaub viel zu kurz

Weitere Impressionen folgen sobald ich Zeit hatte an denen rumzuarbeiten.

Fotografisch hat mich die deutsche Seite des Sees eher enttäuscht. Vielleicht gibt es ja schöne Stellen, aber da steht garantiert ne Villa oder ein Zaun davor! Oder man muss tagelang warten bis das Licht passt. Ein paar Eindrücke…die Making-of Bilder sind zt. von dem Fotografen Thomas Krüger. die Farbe der Sonnenuntergänge ist realistisch, beim ersten Foto wurde aber der goldene Farbstich etwas ins Blaue verschoben. an der Sättigung wurde nach der Aufnahme nichts mehr verändert.