Twitter, Twitter?

Nein, ich muß nicht jeden Scheiss mitmachen. Nur weil das auf den Privatsender und femininen Websites oder Trash-Hausfrauen-Zeitschriften wie Gala als der IN-Trend proklamiert wurde. Ich erzähl jetzt auch nicht zum X-ten Mal was Twitter bedeutet. Und was die Stars denken ist mir auch egal. Ein bisschen erinnert mich das Wort auch an alte Trickfilme, wo man auf den Kopf fiel und die Vöglein kreisten drum und piepsten…

Do you twitter?
Okay auf DA hat mich eine gefragt ob ich einen Account hab, weil sie auf ihrem Werbung für mich macht und sie gerne einen Link setzen möchte. Da hat sie doch das Zauberwort benutzt. So leicht kann man mich über mein Ego kaufen. Naja da kann man nicht nein sagen, oder? Add me if you’re english-Speaking!
Weltherrschaft der Communitys?
Ich hab ja langsam die Befürchtung das ich auch ein Kontrollfreak bin. Es wäre schön wenn sich alle so langsam bei den selben Anbietern anmelden würden. Aber Facebook und StudiVZ, da sind die Weitgereisten und Schulfreunde, MySpace einige zerstreute, Flickr die Fotojunkies von DA, Kwick (Oh nein, den Link geb ich nicht raus, ich hasse Kwick!) my BFF, XING ist für den Buisiness-Touch, Youtube für meine Musik- und Videosucht u.s.w. und überhaupt. Ich adde grundsätzlich nur Leute die ich kenne. Den einizgen den ich täglich abruf ist mein geliebter Thunderbird der mir alle Mailaccounts leermacht und DeviantArt.

https://twitter.com/marionHassold

Twitter Profile Picture

Twitter Profile Picture