Möhrenkuchen mit Frischkäse-Topping

moehre2

Mal wieder ein kleines Rezept das ich im Internet gefunden und ausprobiert habe. Der Kuchen backt sich leicht, in einer hohen Form wird er saftiger. Nicht mit Knethaken vermischen, sondern gleich mit Schneebesen an der Maschine. Im Nachhinein würde ich die Butter vorher anwärmen oder anschmelzen. Schmeckt wirklich lecker, ist sehr kalorienreich und bewahrt sich am besten im Kühlschrank auf. Keine Angst vor der Glasur- sie gibt dem Kuchen die Frische. Ich hab gleich 2 gebacken es weil ja Muttertag war. Mama und Mann haben aufgegessen also war es wohl lecker. Möhren hab ich sekbst aus Lebensmittelfarbe und Edelmarzipan geformt.

Möhrenkuchen mit Frischkäse-Topping

  • 130 g Butter
  • 240 g Rohrzucker
  • ½ Vanilleschote, ausgekratztes Mark
  • 275 g Möhre(n), geraspelt
  • 3 Eier
  • 70 g Nüsse (Pecannüsse), gehackt
  • 80 g Mandel(n), gemahlen
  • 75 g  Speisestärke
  • 150 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 1 Msp. Gewürznelken, gemahlen
  • 1 Prise Salz

Für die Glasur:

  • 50 g Butter
  • 50 g Kokosfett
  • 150 g Frischkäse
  • 125 g Puderzucker

Rezeptquelle: Chefkoch.de

Butter mit Zucker schaumig rühren, Gewürze zugeben und Eier nach und nach einrühren, dann Möhren und Pecannüsse unterheben. Zuletzt Mandeln, Mehl, Backpulver und Speisestärke untermischen. In einer gefetteten 26er Springform etwa 45 Minuten im auf 175°C vorgeheizten Ofen backen. Abkühlen lassen.
Für die Glasur:
Butter mit Kokosfett (beides Zimmertemperatur) und Puderzucker glattrühren, Frischkäse dazugeben und den Kuchen damit bestreichen.

moehre3moehre1