Tage voller Gold

Langsam schleicht sich die  Kälte in unsere Stuben. Aber ich bin dankbar für die letzten wärmenden Sonnenstrahlen!

Heute habe ich mich wieder etwas mit inspirierender Lektüre eingedeckt. Manchem erscheint solcherlei Lektüre wohl etwas langweilig aber allein die Fotos sind für mich schon ein Augenschmaus, dann die sorgfältig aufeinander abgestimmten Farben und Gegenstände…und alles passt so schön zusammen.

Manchmal brauch ich einfach etwas Fotolektüre aus anderen Bereichen, das Anschauen von gut designten Büchern macht soviel Spaß!

Letztens habe ich einen Artikel gelesen in dem sich eine Fotografin darüber aufregt dass man seine Iphone-Fotos mit diesen Apps die den Retrolook darüber ziehen kaputt macht. Mal abgesehen davon dass solche Schnappschüsse nicht die Zeitzeugen sind als die sie sie darstellt…sondern eben Schnappschüsse, hat sie gar nicht verstanden dass die Originale immer noch mit abgespeichert werden. Und was ist schon dabei, der guten alten Zeit nachzuhängen?

Erlaubt ist, was Spaß macht!

Und außerdem geben diese Apps jedem einen kleinen kreativen Boost, und das ist doch ne gute Sache, oder?

Der Herbst ist auch in den Weinreben vor meinem Fenster angekommen, seit gestern werden sie golden.

Ich bereite mich auch schon auf die kalten Tage vor, mit einem ersten „Shawl“(das deutsche Wort dafür weiss ich nicht), hab die ganze Woche fleissig dran gehäkelt und heute gespannt, bald lad ich ein paar making-Of und Fotos in Benutzung hoch. Natürlich bin ich super stolz auf meine Häkel-Fortschritt innerhalb eines Jahres!